Sonntag, 6. Oktober 2013

Unser dankbares Quittenbäumchen ♥♥♥

Hallo Ihr Lieben!

Der Herbst setzt sich bei uns so langsam durch.
In unserem Garten wechselt das Laub zusehends die Farbe,
alles ist ruhig (selbst die Windräder!)  
und unsere Obstbäume warten auf Erntehelfer ;-)
aber meistens wandern die Früchte vom Baum gleich in den Mund.
Ganz besonders stolz bin ich in diesem Jahr auf unseren Quittenbaum!
Könnt Ihr Euch noch an diese Bilder aus dem Frühjahr erinnern?

 Unser Quittenbäumchen saß über und über voll mit wunderschönen, zart-rosa Blüten.
Wir hatten das Bäumchen erst von unserer Schafweide direkt ans Haus vor unserem Esszimmerfenster umgepflanzt.
Unsere kleine Schaffamilie hatte nämlich Gefallen an eben diesem Quittenbaum gefunden.
Viel war eigentlich nicht mehr von ihm übriggeblieben, 
obwohl wir ihn mit einem Drahtzaum geschützt haben
....dachten wir jedenfalls.

Tja, und das ist jetzt aus ihm geworden:
Er hat sich richtig rausgeputzt 
und leuchtet uns durchs Fenster beim Essen zu.
Genauso hatte ich mir das vorgestellt,
aber dass das so schnell - und überhaupt! - klappt,
damit habe ich nicht gerechnet.

Jetzt kann ich also in meiner "Fenster-Koje"
im Lavendel und bald auch richtig unter unserem
Quittenbaum sitzen.
Das hat doch was, oder?!

Er trägt momentan so viele Früchte,
dass wir ihm mit einem Stock abstützen müssen.

Gelb ist eigentlich nicht so meine Farbe,
aber im Herbst darf sie ruhig wie die
Sonne durchs Fenster scheinen.

So, meine Lieben,
ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende
und einen guten Start in die neue Woche.
Ich werde bei dem trüben Herbstwetter noch
etwas unter meiner Quitten-Sonne sitzen
und ganz gemütlich durch die Bloggerwelt surfen ;-)
.....begleitet vom regelmäßigen Geschnarche 
unseres dicken Katers!

 ....psssst....ich glaube, Merlin übt schon mal den Winterschlaf...
 






 

Kommentare:

  1. Ist das schööööön bei dir!!!
    Letztes Jahr habe ich Quitten geschenkt bekommen, die ich zu Gelee verarbeitete. Nach dem Transport der Früchte, roch mein Auto unglaublich gut. Ein intensiver Apfelduft.
    Nachdem ich nun sehe, wie hübsch das Bäumchen auch noch aussieht, werde ich unbedingt eines pflanzen. Ist wohl besser im Frühjahr?
    Vielen Dank für die tolle Anregung und die stimmungsaufhellenden Fotos!
    Gruß auch an Merle. Mein Heinrich ist inzwischen 20 Jahre alt und mein Mann sagt jedesmal, wenn er an dem Kater vorbeigeht: "Mensch, Heinrich, du lebst ja immer noch.".

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Ich mag Quitten sehr gerne! Und Dein Bäumchen ist so niedlich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uschi,ja Quitten sind was wunderbares,ich liebe sie so sehr wegen ihren Duft.Seid voriges Jahr verarbeite ich Quitten zu Kompott,kennst du das,es ist köstlich.Ach bei dir ist die Welt so in Ordnung,alles sieht so stimmig aus,wunderschön,dein Blog ist eine wunderbare Erholung für mich,danke liebe Uschi für die wunderbaren Post's.Merle übt tatsächlich schon mal für den Winterschlaf,bei uns ist das auch so,aber kaum scheint die Sonne,will Lucy hinaus.Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du das Quittenbäumchen aber toll in Szene gesetzt. Ich liebe diese Früchte auch und koche jedes Jahr Gelee davon, aber erst nachdem ich sie eine Weile im Haus stehen lassen habe. Der Duft, der ihnen entströmt ist der Wahnsinn, musst du unbedingt ausprobieren.
    Der pure Herbst.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Quitten! Vielleicht wär das einen versuch wert.... Ich liebe Quittengelee :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. So eine schöne Fensterkoje hast du!
    Liebe Grüße vom Niederrhein, Sabina

    AntwortenLöschen
  7. ein herrliches Plätzchen mit so einer tollen Aussicht. man muss ned immer in die Ferne gucken, auch der Ausblick auf solch einen grünen kleinen Paradies ist herrlich und sehr sehr behaglich. kg Bine

    AntwortenLöschen
  8. Hey! Hab gerade erst Deinen Blog entdeckt, sehr sehr schön ist es bei Dir! So schön gemütlich!! Werde jetzt öfter mal vorebischauen. Ganz liebe Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn. Tolle Bilder und super Farben. Mhh das wird Quittenkompott oder Gelee? LG Sabine.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder und ein richtiges Glück, dass er durch das Umsetzen noch im selben Jahr Früchte trät.

    Wie schmecken Quitten überhaupt?

    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. oh wow! das sieht mit zugeniffenen augen fast wie ein zitronenbäumchen aus! schööön! :)
    hier herrsch herbstwetter, bei unseren eltern in bremen schönes wetter wie bei euch. naja morgen soll es wieder schön werden... is ja klar. ;)
    glg tine

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilder, wunderschöner Blog! Vielleicht magst du ja bei mir auch mal reinschauen, würde mich sehr freuen. Liebe Grüße, Helga
    www.room39-blog.blogspot. de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Uschi, traumhft schöne Fotos wieder bei dir, wie immer. Ein Quittenbäumchen fehtlt mir noch im Garten, ich möchte im nächsten Jahr unbedingt eins pflanzen. Deine Bilder sind so toll, dass ich mich jetzt schon aufs erste Jahr mit den Früchten freue. Merlin erinnert mich immer an unseren Kimba, unsere Kater fressen sich glaube ich grad so richtig Winterspeck an. Wünsche dir eine schöne Woche. Ganz lieben Gruß von Doris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Uschi,
    unser Kater übt heute auch schon den ganzen Tag für den Winterschlaf *lach*
    Aber ehrlich gesagt, was soll man/ Katze bei diesem Mistwetter auch sonst machen.......
    Dein Quittenbäumchen ist ja der Hammer, wieviele Früchte dranhängen.
    Und um deine Fensterkoje beneide ich dich immer noch !!!!!!!
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  15. Ohhh, wie gemütlich..... Ganz tolle Fotos.
    Liebe Grüße Birthe

    AntwortenLöschen
  16. Dein Quittenbaum trägt ja reichlich!
    Wie immer tolle Fotos. So einen Kojen-Sitzplatz wünsche ich mir auch schon immer ... das sieht sooo gemütlich aus!
    viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe Quitte. Diese Frucht ist einfach ein Traum. Vor allem zu Fleisch ein echtes Gedicht. Deine Früchte sehen so perfekt aus und das Bäumchen ist ein wahres Schmuckstück. Macht sich richtig gut vor Deinem Fenster. Wahnsinnig tolle Fotos! Ich bin begeistert und will unbedingt mehr sehen.

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Uschi
    ich liebe den Blick auf Dein so schönes Kojenfenster. Das Quittenbäumchen hat sich ja richtig zum Baum entpuppt, zumindest was die Anzahl der Quitten betrifft, die zahlreich dran hängen.
    Mhhm, Weinhnachtsplätzchen kann man ganz lecker mit Quittengelee toppen, mach ich jeden Winter mit der Quittenmarmelade / dem Quittengelee, welche meine Mutter mir vom Land mitbringt.
    Nun lass ich dir ganz liebe Grüße da,
    Lina

    AntwortenLöschen
  19. Quittenfrüchte sehen so edel aus! Leider habe ich keinen Baum, aber eine Freundin hat mir mal eine Tüte voll davon geschenkt. Die waren vielleicht schwer durch zu schneiden :)! Aber die Marmelade davon war köstlich...
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Uschi,
    eure Quitten sehen richtig lecker aus. So einen Quittenbaum habe ich bei uns noch gar nicht gesehen. Dein Kojenfenster ist echt gemütlich und ich stelle es mir herrlich vor dort zu träumen und auf die schönen Pflanzen zu sehen. Süß wie der Merlin so schläft. Bei uns ist es heute neblig und nass gewesen. Da schläft Rambo auch lieber auf ihrer Couch.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön und so gemütlich, wie es bei dir aussieht! Iwie erinnert mich das ein bisschen an einen mediterranen Garten, weil das Bäumchen auch fast als Zitronenbaum durchgehen könnte:-) Wenn ich Merlin wäre würde ich mich jetzt zusammen rollen und den Rest des Tages am Kojenfenster verschlafen.
    Liebe Grüße,
    Silvia

    AntwortenLöschen
  22. Der Quittenbaum trägt wirklich schöne und saftige Früchte. Da würde ich mich auch in die Nähe begeben und die Rest-Sonne tanken. Dein Platz scheint sehr gemütlich und wohlig zu sein. Wunderbar !
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Uschi,
    vielen Dank für Deinen Besuch und die lieben Worte auf meinem Blog! Habe mich sehr gefreut :-) und komme direkt mal zu einem "Gegenbesuch"! Schön hast Du es! Ich könnte es mir jetzt gut vorstellen, auf Deinem tollen Fensterplatz zu sitzen, einen Tee zu trinken und Deinen Kater zu streicheln (soo süß). O.k. ist jetzt dunkel. Ich komme morgen nochmal!!! :-) Wirklich sehr schön mit dem Lavendel und Quittenbaum, die Kissen sind auch ganz mein Geschmack!!!
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir noch, lg,Diana

    AntwortenLöschen
  24. Uschi... ein quittenbäumchen fehlt mir noch in unserem garten. ich liebe sie und ich liebe gelb und der duft ist das allerherrlichste überhaupt!
    unsere nachbarin hat einen strauch mit dicken, kleinen quitten, in meiner abwesenheit hat sie mir einen kübel davon hingestellt - herrlich!

    wehmütige grüße.... ich bin noch nicht richtig angekommen, mit einem großen teil meines herzens noch "drüben"....

    nora

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Uschi,
    danke, dass du mich mit deinem lieben Kommentar auf dich aufmerksam gemacht hast.
    Habt Ihr es schön, werd ganz grün vor Neid.
    Hab mich nun auch gleich in deiner Leserliste eingetragen:)
    Und deine Sterne hatte ich schon bei Angelina bewundert, hätt ich nicht schon 3 Riesenholzsterne bei mir stehen,
    hätt ich bei Freudentanz wohl auch gleich zugeschlagen.

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  26. Hallo, ich schliesse mich Meli an.. Danke für Deine lieben Worte auf meinem Blog. Ahh, so eine Kuschelkoje am bzw. im Fenster hätte ich auch gerne... mit einem Buch in der Hand, ab und an einen Blick in den Garten werfend :)

    LG Michéle

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Uschi,

    der Ausblick aus deiner Koje ist ja fast wie aus einem Märchenbuch! Superschön!! Sowas hätte ich auch gern!!

    Wie schön die Quitten leuchten! Ich beneide dich echt um diesen Platz!

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Uschi,

    das sieht ja unglaublich gemütlich aus bei Dir.
    Finn ist ja schnuffelig mit seinem kleinen Punkerbüschel auf dem Kopf - voll süß! Glaube ich gern, dass er Merlin liebt, sehr sympathischer Kater. Überhaupt kommst Du mit Deiner Seite und Deinem Leben mit Garten und Tieren sehr sympathisch rüber. Werde mich gleich mal ein wenig bei Dir umsehen.
    Vielen Dank übrigens für Dein nettes Kommentar, wegen der Minze und das Folgen.
    Ich musste eben schmunzeln, weil gelb nicht Deine Lieblingsfarbe ist. So geht's mir auch: das gilt auch für orange und braun und so. Aber draussen in der Natur liebe ich es.

    Der Quittenbaum sieht echt toll aus. Mir fällt dazu nur Quittengelee ein.

    Ich wünsche Dir noch eine tolle Woche.
    Liebe Grüße,
    Emilia

    (emiliundidedetektive.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Uschi,
    um dieses Quittenbäumchen beneide ich dich schon ein bisschen!! Toll, da kannst du leckeres Quittengelee kochen! Schöne Bilder!
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Uschi,
    Dein Post war diesmal für mich Gold wert. Ich habe in meinem neuen Garten eine große Zierquitte, die leider dieses Jahr keine Früchte trägt. Somit wusste ich auch nicht, wie schöne eine Quitte sein kann und wir hatten tatsächlich schon überlegt sie rauszuwerfen (vor allem mein Liebster). Obwohl meine Nachbarin schon sagte, dass sie sonst jedes Jahr wundervolle Blüten hatte und kleine gelbe Früchte. Jetzt hast Du ihr das Leben gerettet, so kann ich ihn überzeugen, dass die Quitte bleiben muss. Wir werden sie schön beschneiden, in der Hoffnung, dass sie mit ein wenig Dünger & zukünftiger Liebe wieder Blüten tragen wird. Gelb ist übrigens eigentlich auch nicht meine Farbe, aber es gibt halt Ausnahmen; habe ich unlängst in meinem Blog auch über die Herbst-Schönheit "Sonnenbraut" geschrieben.
    Herzliche Grüße aus München, Claudia (schwesternwerk.de)

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Uschi,auch ich hatte heuer ein Quittenbäumchen wie du und es war wundervoll zuzusehen, wie aus dem Meer von Blüten sooo viele Früchte gereift sind.
    Aber eigentlich bin ich heute hier, weil ich dir zu deinem wundervollen Blog gratulieren möchte.
    Deine Bilder sind wundervoll und ich hab heute den ganzen Abend hier bei dir verbracht .
    Ich freu mich sehr, dass ich dich entdeckt hab und setz dich jetzt gleich auf meine Favoritenliste.
    Hab eine schöne Zeit
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Uschi,
    ich hoffe, Dir geht´s wieder gut? Hoffentlich war´s wirklich nichts Schlimmes!
    Ich liebe Quitten, der Duft ist so toll und das Gelee aus dem Saft so lecker! Leider gibt es hier keine Quittenbäume, die wuerden wohl den Winter nicht ueberstehen...Herzlichen Glueckwunsch also zu der super geglueckten Rettungsaktion fuer das Bäumchen!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  33. You have make beautiful photos!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!