Donnerstag, 5. Mai 2011

Quack!!!

Hallo Ihr Lieben!

Wir haben Zuwachs bekommen: zwei  Teichfrösche!!!

In der letzten Woche habe ich mich mit einem Kollegen über Gartenteiche unterhalten. Er erzählte mir, dass einige Teichfrösche lautstark seinen Teich bevölkern. Er habe schon einige dieser Exemplare mit dem Auto weit weg zu anderen Teichen gebracht...
Aber irgendwie wird er wohl nicht Herr der Lage....(und das war einmal mein Chef! *grins*!!!)

Also - großzügig wie ich bin - meinte ich zu ihm, wenn er noch Exemplare dieser niedlichen, glitschigen
Tierchen abzugeben hätte, wäre ich natürlich sofort bereit....

Am Montag standen dann zwei Teichfrösche  in einem Fischfuttereimer auf meinem Schreibtisch!
Gott sei Dank waren sie dermaßen beeindruckt von der Lage, dass sie keinen Mucks von sich gegeben 
haben.
Sie saßen einträchtig nebeneinander auf einem Stein und warteten ab, was jetzt wohl auf sie zukommt.

Ich auch...

Zwischen Deckel und Eimer schob ich einen Bleistift....sie sollten ja auch ausgiebig Büroluft schnuppern können!

Als ich für eine kurze Zeit das Büro verließ, nutzte einer dieser Gesellen die Chance....
Er hat wahrscheinlich gedacht: "Quack, was für ein großes Meer (blauer Teppichboden)!"

Als ich nach kurzer Zeit zurückkam, fiel mein Blick sofort auf etwas Grünes...Hüpfendes...
Einer dieser beiden Gesellen hüpfte unter den Bürostuhl meines Kollegen - der Gott sei Dank frei hatte -
und versuchte sich unter einem Aktenbock zu verstecken.
So langsam stieg dann doch Panik in mir auf ...wenn sich der Frosch jetzt entscheidet,  sich ein wenig in den anderen Büros der Kollegen umzuschauen....nicht auszudenken! 
Also mußte ich handeln: mit einem Geschirrtuch konnte ich ihn dann einfangen und zurück in seinen Eimer setzen.
Nach Feierabend konnte ich die beiden endlich in ihr neues Reich setzen 
-nicht ohne vorher noch ein Foto zu machen- !




Und siehe da....sie fühlen  sich offenbar sehr wohl!


Als ich heute von der Arbeit kam, saßen die beiden ganz dicht einträchtig nebeneinander auf einem Stein und sonnten sich. Ich denke, sie werden hier heimisch...und werden uns bald mit ihrem "Gebalze"
erfreuen...oder nicht?! Irgendwie grinsen die Beiden mich immer so frech an!

Habt Ihr vielleicht Erfahrung mit Fröschen?

Hier noch ein paar Garten-und Pflanzenfotos: unsere weiße Iris fängt jetzt an zu blühen! 
Einfach traumhaft!










...und wenn ich z.Zt. mit unserem Hund spazieren gehe, blicke ich nur noch über gelbe 
Rapsfelder!




Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Seid lieb gegrüßt,
Eure Uschi

Kommentare:

  1. Ich liebe Froschgequake!! Und beneide Dich gerade ein bißchen darum.. wo wir früher gewohnt haben, waren überall Teiche..... da kommt mir eine Idee... wir brauchen einen TEICH!!! Ich erzähls mal eben dem Mann des Hauses *grins* Na der wird begeistert sein ;-))
    Drück Dich,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Froschgequake ist so schön beruhigend, wenn man es irgendwo am See hört. Wenn es vor der Haustür quakt (wird das so geschrieben:-)) kann es auf Dauer bestimmt nerven. Wenn man schlafen will zum Beispiel.
    Aber es sind ja bisher nur Zwei, das kann ja nicht ganz so laut werden!

    Süß sehen sie jedenfalls aus und haben Dir auf Arbeit doch auch schon Spaß gebracht!

    Liebe Grüße Sylke

    AntwortenLöschen
  3. schön so lebendige Mitbewohner zu haben die morgens quaken.
    Ich glaub man gewöhnt sich auch dran!Ich finds super und goldig.
    Schöne Fotos hast du gemacht!
    Wünsch dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Uschi
    Wer hat denn schon jemals Frösche geschenkt bekommen :-))))?! Obwohl Frösche nicht gerade zu meinen Lieblingstieren gehören, muss ich zugeben, dass die beiden Kerle wirklich süss aussehen mit ihren Glubschaugen. Unser Nachbar hat vor ein paar Jahren Frösche angesiedelt in seinem Teich. In der ersten - schlaflosen, vom Quaken eingelullten Nacht sah ich mich in der folgenden Nacht bereits mit einer Schrotflinte auf Nachbars Grundstück........aber manchmal kommt es anders als man denkt, mittlerweile ist das Gequake bereits ein MUSS :-). Wunderhübsch, diese weisse Lilie. Wir haben blaue Lilien (ob ich sie wohl weiss ansprühen soll!!), welche erst die Knöpfe gebildet haben, ich wünsche dir ein wunderschönes, quakfrohes Wochenende, mit lieben Grüssen Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Schmunzelgeschichte.
    Habe mir eigentlich nie Gedanken über Frösche gemacht.
    Im alten Haus hatten wir auch einen Teich ,da kamen sie irgendwie von alleine.
    Aber das war auch sehr ländlich.
    Irgendwann waren es so viele die sassen dann schon in den Beeten rum.
    Is` halt Natur.
    Ich könnte momentan auch nur noch Blumen fotografieren,schön deine Iris.
    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine liebe Geschichte, liebe Uschi! Leider habe ich keine Erfahrung aber ich liebe es wenn sie ihr Konzert in Nachbarsteich jeden Abend abgeben! Viel Glück mit ihnen! Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Eine herrliche Geschichte von den Fröschen und dem Ausflug im Büro erzähst du heute . Bei mir kommen sie alleine zum Teich , letztes Jahr hatten wir einen , der immer dann quakte , wenn man im Garten saß und sich unterhielt . - wollte wohl mitreden :))) Tolle Fotos hast du von den beiden gemacht , auch deine Iris finde ich wunderschön .
    Wünsche dir ein herrliches Wochenende und viel Spaß beim - am Froschkonzert .
    LG , Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hab grad sehr gelacht über die Froschgeschichte. Wir haben nur ein kleines Wasserbecken im Garten, das von zwei Wasserschnecken bevölkert wird. Aber in der Nähe gibt es einen Seerosenteich mit vielen Fröschen und abends, in der Dämmerung, höre ich sie bis in unseren Garten und finde das wunderschön. Und unser Nachbar hat Zwerghühner nebst Hahn, der morgends kräht und auch das gefällt mir sehr. So schön ländlich finde ich das. Das Schönste ist die abendlich auftauchende Drossel, die auf unserem Scheunenfirst ihr Lied singt - ich möchte nichts davon mehr missen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Wie toll und amüsant die Froschgeschichte doch ist!!! Ich mag das Gequake auch, aber der Vater des Freundes meiner Tochter hat so viele Frösche im Garten, dass er fast nicht mehr schlafen kann... Er hat sie auch schon weggetragen und sie kommen immer wieder. Aber das ist wahrscheinlich von Mensch zu Mensch verschieden! Ich wünsch Euch, dass ihr es immer schön findet, das Quaken!
    Viele liebe Grüße!! Einen schönen Abend noch! Achja, stimmt... Sie grinsen ganz schön frech!
    Gabriella

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!